Immobilienpreise Schwabing

Immobilienmakler Schwabing 1

Immobilienverkaufspreise Schwabing 2023

Der Stadtteil Schwabing setzt sich im Wesentlichen aus guten Lagen und guten zentralen Wohnlagen zusammen. Im Folgenden werden tatsächlich erzielte Preise für diese Wohnlagen Münchens genannt, wie sie Immobilienmakler und Experten des Gutachterausschusses München ermittelt haben.

   
Gute zentrale Lage
 
Eigentumswohnungen Quadratmeterpreise
Baujahre 1960-79 10.650 €/m²
Baujahre 1980-99 11.550 €/m²
   
Gute Lage  
Eigentumswohnungen
Quadratmeterpreise
Baujahre 1960-79 8.700 €/m²
Baujahre 1980-99 8.750 €/m²

 

Prognose: Soll ich verkaufen – Ist jetzt ein guter Zeitpunkt?

Seit dem 2. Quartal 2022 sendet der Immobilienmarkt in München und Umland im Gegensatz zur Entwicklung der vergangenen Jahre etwas verhaltenere Signale. Die Preise steigen nicht mehr im bekannten Ausmaß, manches deutet sogar auf Stagnation hin. Dennoch bewegen sich die Kaufpreise aktuell noch auf einem sehr hohen Niveau. Der bisher günstige Zinssatz sowie die gute wirtschaftliche Lage vieler Unternehmen in und um die Landeshauptstadt haben in der Vergangenheit stark dazu beigetragen, dass Immobilien hierzulande ein immer begehrteres Gut geworden sind. Das bedeutet, dass auch jetzt ein Verkauf für die meisten Eigentümer noch ein sehr lukratives Geschäft darstellt.

Wie lange der Markt dieses Preisniveau noch hergibt, lässt sich auf seriöser Basis natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Momentan durchlaufen wir eine Phase, in der sich sowohl das Immobilienangebot als auch die Nachfrage verringern, was aber noch nicht komplett auf die Preise durchgeschlagen hat. Ob nach dieser Phase die Preise nochmals weiter steigen oder ob sie fallen, kann momentan niemand sicher sagen. Meine Preisprognose für die kommenden 3 Jahre ist jedoch, dass stärkere Preisanstiege wie in den letzten Jahren eher unwahrscheinlich sind, ebenso wenig wird es einen drastischen Preisverfall, wie zum Beispiel aufgrund einer Immobilienblase geben.

Um die eingangs gestellte Frage zu beantworten: Ja, im Allgemeinen ist der Zeitpunkt für einen Verkauf jetzt sehr gut.

 

 

Kürzliche Echtzeit-Immobilienbewertungen für Schwabing

AdressePLZJahrPreis/qmTyp
Belgradstraße80804200811.760,61Wohnung
Hohenstaufenstraße80801196412.477,03Wohnung
Ainmillerstraße, München, Deutschland80801199515.389,47Wohnung
Friedrichstraße, München, Deutschland80801195512.929,69Wohnung
Belgradstraße80804196810.131,82Wohnung
Powered by Ruesch.Tech

 

Für eine bessere Einschätzung des Immobilienmarktes in Schwabing wollen wir uns die bisherige Entwicklung der Immobilienpreise München hier einmal näher ansehen:

 

Analyse der Preisentwicklung in den letzten Jahren

 

Eigentumswohnungen

Gute zentrale Lage: Für Eigentumswohnungen in guten zentralen Lagen werden die offiziellen Verkaufszahlen seit 2016 erfasst. 2021 zeigten sich die Quadratmeterpreise bei durchschnittlich 10.650 €/m² für die Baujahrgruppe 1960-69 und bei 11.550 €/m² für die Baujahre 1980-99. Über die letzten 5 Jahre lag die Preissteigerung bei durchschnittlich ca. 50 %.

ETW München, zentrale Lage 2021, Bj 60-99


Kostenlose Immobilienbewertung für München Schwabing anfordern.


 

Gute Lage: Im Jahr 2021 wiesen Eigentumswohnungen aus dem Baujahrbereich 1960-79 Quadratmeterpreise von durchschnittlich 8.700 €/m² auf, aus dem Baujahrbereich 1980-99 etwa 8.750 €/m². Schaut man sich die allgemeine Preisentwicklung an, so steigerten sich die Wohnungspreise in guten Lagen in den letzten 10 Jahren um etwa 165 %, d. h. die Preise haben sich in dieser Zeit durchschnittlich mehr als ver-2,6-facht.

ETW München, gute Lage 2021, Bj 60-99

Lesen Sie auch unsere Preisanalyse für München insgesamt: Immobilienpreise München


Ihre Immobilie

Möchten Sie Ihre Immobilie in München verkaufen? Vereinbaren Sie mit mir einen unverbindlichen, kostenlosen Beratungstermin.

So erreichen Sie mich: 
Mail: rainer(at)immobilienfischer.de,
Telefon: 089-131320,
Kontaktformular: Kontakt Rainer Fischer

Rainer Fischer,
Ihr Immobilienmakler für den stressfreien Verkauf

Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Umgebung
Inhaber Rainer Fischer

Geschichtliches und Stadtteilbild

Zwischen Isar und Englischem Garten im Osten und Neuhausen im Westen liegt der Stadtteil München Schwabing mit seinen etwa 42.000 Einwohnern.

Schwabing wurde bereits im Jahr 782 urkundlich erwähnt. Die Bezeichnung des Ortes geht vermutlich auf einen zugereisten Schwaben zurück, der sich hier niedergelassen hat.

Im Jahr 1826 wurde die Universität von Landshut nach München verlegt und 1885 gründeten die bayerischen Könige die Kunstakademie neu. München entwickelte sich in der Folgezeit zu einem geistigen Zentrum und fand Anerkennung als Kunststadt. Dadurch wurde auch Schwabing stark geprägt. Schwabing wurde 1886 zur Stadt erhoben und im Jahr 1890 nach München eingemeindet.

Damals wie heute ist Schwabing ein sehr begehrter Stadtteil, liegt es doch nahe am Englischen Garten, bietet eine optimale Verkehrsanbindung; auch Theater, kulturelle Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten kommen nicht zu kurz. Charakteristisch für München Schwabing sind auch Jugendstil-Fassaden, gründerzeitliche Bürgerhäuser und Stadtvillen.


Quellen: Jahresberichte Gutachterausschuss München. Auswertung von Immobilienpreisen und Quadratmeterpreisen durch den Immobilienmakler  Schwabing und München, Rainer Fischer. Der Immobilienbericht ist nicht geeignet für eine qualifizierte Wertermittlung eines konkreten Immobilienpreises. Haftungsausschluss für die generelle Richtigkeit.

Bilder: eigene

Fischer Immobilien ist Ihr Immobilienmakler für München Schwabing.

Hier geht es zu den Preisen der benachbarten Stadtteile Maxvorstadt und Neuhausen


Angebotspreise Schwabing 2018:

Hausverkauf Immobilienpreise Schwabing:
Auf dem Immobilienmarkt für München Schwabing gab es letztes Jahr wieder 75 Häuser zu kaufen, insgesamt mehr als doppelt so viele wie im Jahr davor.
Einfamilienhäuser in Schwabing:
31 der angebotenen Häuser fielen in die Kategorie Einfamilienhaus. Bei durchschnittlichen Wohngrößen um die 120 m² bewegten sich die Immobilienpreise im schwabinger Gebiet im Mittel bei ca. 1 Mio. €, bei 200 m² im Bereich 1,5 – 2,5 Mio. €, im Einzelfall wurden auch knapp 6 Mio. € verlangt. Für große Häuser ab 400 bis hin zu 1.000 € reichten die Immobilienpreise Schwabing von 4 – 10 Mio. €, wobei der Preis nicht mehr unbedingt proportional von der Wohngröße abhängen musste, auch 400 m² Häuser konnten 8 Mio. € und mehr kosten.
Doppelhaushälften Schwabing:
Doppelhaushälften gab es insgesamt 9 auf dem Markt, wobei die Wohngrößen von 120 – 200 m² reichten. Bis 140 m² war im Großen und Ganzen mit Immobilienpreisen zwischen 400.000 und 1 Mio. € zu rechnen, größere Doppelhaushälften kosteten zwischen 1,1 und 1,8 Mio. €, im Höchstfall 2,25 Mio. € für eine 198 m² Doppelhaushälfte.
Reihenhäuser Schwabing:
16 Reihen- oder Reiheneckhäuser waren angeboten. Die Wohnflächen reichten bei diesen Objekten von 90 – 220 m². Weitgehend unabhängig von der Größe lagen die Immobilienpreise meist in einem Bereich von 1 – 1,3 Mio. €, zwei große Reihenmittelhäuser mit ca. 220 m² lagen bei 1,85 bzw. 2 Mio. €.
Mehrfamilienhäuser Schwabing:
In dieser Kategorie gab es 18 Verkaufsangebote. Die Immobilienpreise wiesen abhängig vom Objekt teils große Schwankungen auf. Objekte im Bereich 400 m² lagen preislich zwischen 2,3 und 5,4 Mio. €, bei 800 – 900 m² zwischen 2,8 und 7,2 Mio. €. Zwei Objekte mit knapp 1.300 m² bewegten sich bei ca. 10 bzw. 13 Mio. €.

Wohnungsverkauf Immobilienpreise Schwabing:
Für Wohnungen wurden alles in allem 940 Angebote im Verkaufssegment registriert. Wohnungen aus nahezu allen Baujahren waren vertreten, viele waren in den 60er oder 70er Jahren gebaut, etwa 9 % vor dem 2. Weltkrieg, rund 5,5 % waren Neubauobjekte. Im Neubausegment lagen die Quadratmeterpreise auf einem durchschnittlichen Niveau von etwa 11.700 €/m², gebrauchte Wohnungen wiesen in Schwabing im Schnitt Quadratmeterpreise um die 8.800 €/m² auf. Über alle Angebote hinweg betrachtet kosteten Wohnungen mit 50 m² Wohnfläche im Schnitt 430.000 €, mit 100 m² mittlere 880.000 € und mit 150 m² durchschnittlich 1,65 Mio. € (bei größeren Wohnflächen lagen die Quadratmeterpreise durchschnittlich höher). Penthäuser, Dachterrassenwohnungen oder Luxuswohnungen mit 200 – 350 m² Fläche lagen preislich im Bereich 1,5 – 6,5 Mio. €, im Schnitt bei etwa 2,9 Mio. €.
Grundstücksverkauf Immobilienpreise Schwabing:
10 Grundstücke waren auf dem Markt verfügbar, mit durchschnittlichen Quadratmeterpreisen von etwa 2.000 €/m².

II. Immobilienverkaufszahlen für Schwabing 2017:
Die Zahlen aus dem Jahr 2016, Quelle Gutachterausschuss München: In Schwabing wurden insgesamt 34 Häuser, 7 davon Gewerbebauten sowie 588 gebrauchte und 402 neu gebaute Wohnungen notariell beurkundet. Außerdem wurden 13 Grundstücke tatsächlich verkauft.

III. Immobilienverkaufspreise für Schwabing 2017:
Der Stadtteil Schwabing setzt sich im Wesentlichen aus guten und besten Wohnlagen in zentraler Lage zusammen. Im Folgenden werden tatsächlich erzielte Preise für gute zentrale Wohnlagen Münchens genannt, wie sie Immobilienmakler und Experten des Gutachterausschusses Münchens bzw. des Immobilienverbands Deutschland ermittelt haben:
Eigentumswohnungen:
Wohnungen aus der Jahrhundertwende (um 1900) in guten zentralen Wohnlagen erreichten 2016 im Mittel Quadratmeterpreise von 8.800 € pro m², Wohnungen im Bereich 1960 – 1989 im Durchschnitt 7.200 € pro m². Fast neue Eigentumswohnungen lagen jenseits der 9.000 € Grenze, Neubauwohnungen im Mittel sogar bei 11.800 € pro m². Bezugsfreie Einfamilienhäuser mit 200 m² Wohnfläche lagen inkl. Garage und ortsüblicher Grundstücksgröße bei 2,4 Mio. €.
Baugrundstücke für Einfamilienhäuser in bester Wohnlage lagen 2016 bei durchschnittlich 4.650 € pro m² Grund.


Angebotspreise Schwabing 2016/17:

Hausverkauf Schwabing:
30 Häuser wurden in München Schwabing im letzten Jahr zum Verkauf offeriert. Zahlenmäßig waren das in etwa so viele Angebote wie im Jahr davor. Was die Immobilienpreise der angebotenen Objekte angeht, lagen diese im Durchschnitt sogar deutlich unter denjenigen des Vorjahres. Allerdings waren die einzelnen Häuser preislich sehr uneinheitlich, so dass differenzierende Aussagen über Hauspreise in München Schwabing kaum möglich sind. Wir begnügen uns daher mit einigen übergreifenden und nicht unbedingt repräsentativen Angaben.

Im reinen Durchschnitt betrachtet bewegten sich die Quadratmeterpreise beim Typ Einfamilienhaus/Villa bei durchschnittlich ca. 8.500 €, beim Typ Doppelhaushälfte bei durchschnittlich ca. 8.900 € und beim Typ Reihenmittelhaus bei durchschnittlich 5.100 €/m². Mehrfamilienhäuser lagen auf einem Niveau von 5.400 €/m².
 
Wie gesagt, gab es allerdings große Schwankungen, die Immobilienpreise der zum Verkauf stehenden  Einfamilienhäuser reichten, je nach Objekt von ca. 360.000 bis 6 Mio. €. Mehrfamilienhäuser mit 400 m² und mehr Wohnfläche kosteten im Angebot meist zwischen 2 und 6 Mio. €, bei einem großen Objekt wurden aber auch 15 Mio. € verlangt. Beim Kauf oder Verkauf eines Hauses in München Schwabing ist daher immer eine kompetente Wertermittlung durch einen Immobilienmakler oder Sachverständigen anzuraten.

Wohnungsverkauf Schwabing:
Im Segment Wohnungsverkauf wurden 803 Verkaufsangebote gezählt (inklusive statistischer Doppelzählungen), 102 der angebotenen Wohnungen waren Neubauobjekte mit Baujahr 2016+. Insgesamt ging die Zahl der Angebote damit gegenüber dem Vorjahr um etwa ein Viertel zurück. Von Interesse vielleicht auch, wer die Inserate aufgibt: 72 % der Inserate kamen von Immobilienmaklern für München Schwabing, 18 % von Privatpersonen und 10 % von Bauträgern.

Bei Eigentumswohnungen, wo es eine große Zahl von Angeboten gibt, lassen sich natürlich etwas repräsentativere Preise angeben, wobei es natürlich je nach Lage, Ausstattung etc. teils erhebliche Abweichungen geben mag. Wir haben die Angebote des letzten Jahres für Sie analysiert und die jeweils verlangten Immobilienpreise abhängig von der Wohnfläche zusammengefasst. Daraus lassen sich passable Orientierungswerte für den Wohnungsverkauf in München Schwabing ableiten:

Beginnen wir bei kleinen Wohnungen. Bei Wohngrößen von 20 – 35 m² lagen die angebotenen Verkaufspreise im Durchschnitt bei etwa 240.000 €, die Quadratmeterpreise bei durchschnittlich 8.300 €. In der nächsten Größenordnung von 36 – 50 m² war mit mittleren Immobilienpreisen von ca. 320.000 € und Quadratmeterpreisen von ca. 7.400 € zu rechnen.

Nun zu den Wohngrößen mit den meisten registrierten Angeboten zwischen 51 und 100 m². Im Bereich 51 – 75 m² war bei einem Kauf mit durchschnittlichen Immobilienpreisen um die 480.000 € zu rechnen, bei Quadratmeterpreisen um die 7.700 €. Bei Wohngrößen von 76 – 100 m² lag der Durchschnittspreis bei etwa 690.000 €, die Quadratmeterpreise im Schnitt bei 7.900 €.

Bei größeren Wohnungen mit 101 – 150 m² war dann schon mit gut 1 Mio. € Kaufpreis zu rechnen, bei Quadratmeterpreisen von durchschnittlich 9.000 €; bei 151 – 200 m² bewegten sich die Immobilienpreise für Eigentumswohnungen dann bereits bei mittleren 1,8 Mio. €, die Quadratmeterpreise bei ca. 10.500 €.

Wohnungen ab 200 m² lassen sich nicht mehr in ein einfaches Schema drücken; hier gab es Angebote ab 1,1 Mio. € bis hin zu ca. 6,5 Mio. € im Luxusbereich. Die Quadratmeterpreise lagen im allgemeinen Mittel bei 11.300 €, im Extremfall wurden aber auch etwa 19.500 €/m² verlangt.

4.6/5 - (17 votes)